Montag, 25. Mai 2015

Fotoshooting in Hamburg - Boberger Dünen

Manchmal plagen einem Selbstzweifel.
Wie wirkt man selbst auf andere.
Was könnten sie über einen denken.
Man möchte sich eigentlich nicht verstellen.
Man möchte sich einfach fallen lassen.
Einfach leben.
Einfach genießen.
Einfach teilen.
Nämlich die Freude, die man empfindet, wenn man verliebt ist.

Ein befreundetes Pärchen stand vor kurzem vor unserer Linse.
Ich fühl mich geschmeichelt, dass sie uns vertraut haben & ein Teil ihrer Intimität mit uns geteilt haben.
Wenn ich mir die Fotos anschaue, verspüre ich einen Funken Glück.
Es sind eben die kleinen Dinge, die das Leben lebenswert machen.






















Zum fotografieren fuhren wir zu den Boberger Dünen.

Die Location ist gut mit dem Auto erreichbar.
Beruhigt kann man sein Auto auf eines der vielen Parkplätze stehen lassen und den kurzen Restweg zu Fuß laufen.

Es ist erstaunlich was man alles so in Hamburg finden kann :)

Ein schönes ruhiges Plätzchen, der einem mehrere Optionen ermöglicht.
Sei es, dass man sich in den Sand legt, einen kleinen Spaziergang im Wald macht oder nur die Segelflugzeuge beobachtet, die über einen gleiten.

Man sollte aufjedenfall vermeiden Barfuß zu laufen. Nimmt euch lieber Flip flops mit. Habe leider schon die ein oder andere zerbrochene Scherbe gesehen.

Bis bald, eure Kim :) <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen